Sortierung:

Pflastersteine in großer Vielfalt

Pflastersteine außenmit BlumentopfViele Wege rund um das Haus werden aus dekorativen Zwecken oder aus Sicherheitsgründen gepflastert.Eine Anlage macht generell nur dann einen gepflegten Eindruck, wenn alle Zugangswege akkurat gepflastert sind. Weil die dafür nötigen Pflastersteine in breit gefächerter Auswahl zur Verfügung stehen, lassen sich solche Wege sehr individuell gestalten.

Mit der Wahl der entsprechenden Steine stimmt man seine Bodengestaltung perfekt auf das übrige Ambiente ab.

Pflastersteine für sichere Zugänge

Pflastersteine außenAuf gepflasterten Wegen gelangen Bewohner und Gäste stets sauber und sicher zum Haus. Wären die Zugangswege nicht gepflastert, müsste man bei Regenwetter durch den Matsch waten und im Winter durch den Schnee stapfen. Ansprechende Pflastersteine verleihen den festen und sicheren Wegen zusätzlich einen dekorativen Aspekt. Selbstverständlich sind gepflasterte Böden auch wesentlich pflegeleichter als unbefestigte Wege. Die Auswahl erfolgt nach verschiedenen Kriterien.

Farbe: Die Farbvielfalt der Pflastersteine verleiht dem Käufer eine große Gestaltungsfreiheit beim Verlegen der Böden im Außenbereich. Von braunen, gelben und grauen Farbtönen reicht die Palette bis zu roten, schwarzen und weißen Varianten. Darüber hinaus bieten wir Mischtöne an. Der Kreativität beim Pflastern sind also keine Grenzen gesetzt. 

Formate und Oberflächen: Verschiedene Formate ermöglichen eine individuelle Bodengestaltung. Es gibt nicht nur quadratische oder rechteckige Pflastersteine, die Vielfalt reicht von Gittern bis hin zu verschiedenen T- und Doppel-T-Formen. Das Pflaster kann also ganz individuell auf den Zweck und die optische Umgebung angepasst werden. Es gibt Mauersteine mit oder ohne Oberflächenschutz. Gerade der auf Gestaltungspflaster standartmäßige Pearl-Effekt 2 lässt ihr Pflaster lange farbintensiv und frisch wirken. 

Qualität: Wir bieten Ihnen als A-Ware Rest- oder Sonderposten an, die keinerlei Mängel aufweisen. X-tra Produkte, in der die Farbe oder Beschaffenheit nicht dem Serienprodukt entspricht, aber dennoch A Ware ist. 

Beim Kauf von B-Ware müssen Sie mit leichten optischen Mängeln rechnen, wie beispielsweise kleinen Farbabweichungen. Es gibt jedoch keine Einschränkungen des Gebrauchswertes. Bei der C-Ware übernehmen wir keine Garantie und es besteht auch kein Reklamationsanspruch. Bei diesen Produkten können Risse, Abbrüche, Maßabweichungen oder sonstige Mängel vorliegen. Durch diese klaren Einstufungen wissen Sie schon vor der Lieferung, was Sie kaufen.

Worauf sollten Sie beim Kauf von Pflastersteinen achten?

Pflastersteine kaufen

Beim Kauf von Pflastersteinen sind nicht nur Farbe und Form sowie die Oberfläche zu beachten, sondern auch optischen Aspekte spielen eine Rolle, die Ihren Kauf maßgeblich mit bestimmen.

Zum Beispiel gilt es die Belastungsfähigkeit der Steine zu berücksichtigen. Ein Fußgängerweg muss in der Regel weniger aushalten als eine Garageneinfahrt. Es gilt: Je höher die Belastung, desto größer sollten die einzelnen Pflastersteine sein. Darüber hinaus sollten Sie sich Gedanken machen, ob Sie Pflasterseine aus Beton, Klinker, Naturstein oder Backstein bevorzugen. Jedoch sind nicht alle Steinarten für jeden Einsatz geeignet. Für mehr Informationen und Produktempfehlungen kontaktieren Sie am besten unseren freundlichen Kundenservice.

Pflastersteine richtig pflegen

Damit Sie Ihren gepflasterten Weg möglichst lange genießen können, empfehlen wir Ihnen diesen mindestens einmal im Jahr zu reinigen sowie mit den richtigen Pflegemitteln zu behandeln. Zunächst sollten Sie mit einem Fugenkratzer oder einem Mooskratzer das überschüssige Unkraut und Moos entfernen. Anschließend waschen Sie Ihre Pflastersteine mit heißem Wasser und beispielsweise unserem Kraftreiniger ab.

Speziellen Flecken wie Sand oder Vogelkot rücken Sie mit einer zusätzlichen Bürste zu Leibe. Hartnäckige Verschmutzungen wie Ölflecken können Sie mit einem Fettlösemittel entfernen. Anschließend sollten Sie vorsorgen und eine spezielle Imprägnierung, einen Steinschutz oder einen Algenstopp auftragen, um zukünftigen Verschmutzungen vorzubeugen. Von der Nutzung eines Hochdruckreinigers raten wir ab, da sie die Poren noch größer machen könnten.